Biologische Therapien

Biologische Therapien stützen sich auf die Prinzipien der Evulotionsmedizin: Die Systeme des Lebens sind in der Natur evolutiv entstanden und ähneln sich. Deshalb sollten alle Therapie, auch die der modernen Medizin die Grundlagen unserer Entwicklung berücksichtigen.

Wichtige biologische Prinzipien unseres Körpers sind zum Beispiel:

Das Gleichgewicht zwischen symbiontischen Bakterien in unserem Darm untereinander (es gibt ca. 10 x mehr Bakterienzellen in Ihrem Darm, als Sie Körperzellen haben..) und zu unserem Immunsystem.

Die Notwendigkeit von Rythmen und Ordnung im täglichen Ablauf des Organismus (Ordnungstherapie z.B nach Kneipp)

Das Gleichgewicht von Wasser, Salzen, Säure und Basen in unserem Körper, der immer noch die Verhältnisse des  Meerwasser seines Ursprunges in seinen Zellen aufrecht erhält.

Die absolute Notwendigkeit ausreichender Bewegung in sich wiederholender Form (sportliche Betätigung ist nicht vergleichbar mit z.B. Hausarbeit) 

Das Ziel unserer biologischen Therapie ist es also, den Körper wieder in Einklang mit den Grundprinzipien seiner Entwicklung und Entstehung zu bringen. Therapien die wir dabei verwenden sind unter anderen:

 

Symbioselenkung (gezielter Wiederaufbau der Darmflora)

Ernährungstherapie (z.B. Mayr Kur, kohlenhydratreduzierte Ernährungen, individuell ausgetestete Ernährung)

Betreute Bewegungstherapie

Entgiftungstherapien (z.B. Amalgamausleitung)

Säure/Basen Normalisierungen

Normalisierung von Salz- und Mineralien- Mangel bzw. Überschuss

Ordnungstherapie

Schlafdiagnostik und Therapie