Kinesio Taping

Die Kinesio-Taping-Methode ist noch eine relativ neue Methode, die von dem japanischen Arzt Dr. Kenso Kase in der westlichen Medizin entwickelt wurde.

Der Unterschied zur herkömmlichen Tape Methode ist, dass das Material sehr dehnfähig ist, der menschlichen Haut gleicht und somit die Muskulatur nicht in ihrer Bewegung behindert. Je nach Klebetechnik kann eine aktivierende oder entspannende Wirkung erzielt werden.

Daher ist von Selbstversuchen dringend abzuraten.

Einsatzgebiete:

Entzündungen, Lymphödem, akute Verletzungen im Muskel- und Gelenkbereich, chron. Schmerzzustände und Erkrankungen, bei denen ein Ungleichgewicht im Zusammenspiel des Muskel-und Bandsystems besteht.

 Das Kinesio-Tape wird nicht von den gesetzlichen Krankenkasse übernommen. der Preis pro Tape beträgt 10.- €.