Vermeidung von Erkrankungen

Die Ärzte im alten China wurden vom chinesischen Kaiser für die Anzahl ihrer gesunden Patienten bezahlt, nicht die der Kranken. Das führte dazu, dass sich die alten Ärzte schwerpunktmässig um die Vorbeugung und Verhütung von Krankheiten bei den Ihnen vom Staat zugewiesenen Patienten kümmerten. Dies wird heute unter dem Begriff "Prävention" zusammengefasst aber von vielen Menschen deutlich in seiner Wichtigkeit und Wirksamkeit unterschätzt!

Für eine wirkungsvolle Vorbeugung ermitteln wir zunächst Ihr individuelles Risiko, bestimmte häufige Erkrankungen (auch "Zivilisationskrankheiten" genannt: Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Bluthochdruck etc.) zu bekommen. Dafür kommen für uns folgende Untersuchungen in Frage:

  • Untersuchung der Risikoparameter am Körper (Messung der Dicke der Gefässinnenhaut, BIA Messung, BMI Bestimmung, Bauch/Hüftscore, ggf. Herzfrequenzvariabilität etc.)
  • Untersuchung der Risikoparameter im Blut und Urin(Arterioskleroseparameter, Omega3/Omega6 Verhältnis, Hämatokrit, Thromboseneigung, ggf. Untersuchung der genetischen Disposition für verschiedene Erkrankungen, Tagesprofil der Säureausscheidung etc.)
  • Berechnung der relativen Risiken für  Herzinfarkt, Schlaganfall, Durchblutungsstörungen, Vorhofflimmern mit mehreren Methoden (PROCAM, Framingham, ESC-Score)

Nach der Risikoanalyse besprechen wir gemeinsam die Optionen zur zukünftigen Verminderung oder Normalisierung Ihres individuellen Risikos. Dafür kommen eine Menge Massnahmen in Frage, von denen hier nur einige aufgezählt sind:

  • einfache Aufgabe des Rauchens mit unserer Methode SmokEX-PRO®
  • Normalisierung Ihres Körpergewichtes mit unserer Methode WeightEX-MED
  • Normalisierung Ihrer Risikofaktoren im Blut (z.B. Senkung des schlechten Cholesterins (LDL), Erhöhung des "schützenden Cholesterins" (HDL) durch ein Bewegungsprogramm in unserem Bewegungscenter. Gabe von entzündungshemmenden Omega 3 Fettsäuren, Beseitigung verborgener (latenter) Vitaminmangel
  • Vorbeugung von Demenz mit Kombinationen orthomolekularer Substanzen (siehe Studie)
  • Schutz der Knochendichte durch Normalisierung des Säuregehaltes des Körpers
  • Behandlung auch von beginnendem Gelenkverschleiss mit Pulsierender Signal Therapie und Orthomolekularer Medizin sowie gezielter Physiotherapie
  • und vieles mehr...

Zusammenfassend ist das Risiko für das  Auftreten  folgender Erkrankungen massgeblich zu vermindern:

  • Demenz
  • Schlaganfall
  • Herzinfarkt
  • Diabetes (Zuckerkrankheit)
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Gelenkverschleiss (Arthrose)
  • Rückenschmerzen
  • "Altersschwäche"
  • Chronische Bronchitis
  • Allergien  

Sie  haben Ihre zukünftige Gesundheit zum überwiegenden Teil selbst in der Hand! Gehen Sie es an, wir helfen Ihnen bei der Umsetzung! (und lassen Sie sich nicht von ihrem süssen kleinen inneren Schweinehund abhalten, er hat nicht ihr Bestes für die Zukunft im Sinn ;)